Zahnarztpraxis am Rosenwall

Zahnersatz mit Gesichtsbogen

Nun sind Ihr Zahnarzt und sein Zahntechniker gefordert. Ihr Zahnarzt hat es dabei leichter: Er kennt Sie persönlich.

Kennt Sie auch Ihr Zahntechniker?

Ihr Zahntechniker ist derjenige, welcher mit einem Höchstmaß an Präzision Ihren Zahnersatz herstellt. Diese Präzision muß der Sensibilität Ihrer natürlichen Zähne entsprechen.

Sie wissen doch, …

  • Ihre Zähne dienen nicht nur als Kauwerkzeuge für die Nahrungsaufnahme,
  • Sie tragen auch wesentlich zu Ihrem Erscheinungsbild bei.

Wußten Sie aber auch, …

  • dass Ihre Zähne feine Sensoren sind – immer in Aktion, auch beim Reden, Lachen, Schweigen und sogar beim Schlafen.
  • dass Ihre Zähne die Stellung und Bewegung des Unterkiefers lenken und leiten
  • dass Sie mit den Zähnen den vierten Teil des menschlichen Haares (20µm = 2/100 mm) ertasten können (Haar in der Suppe).

Eine Störung in diesem sogenannten „stomatognathen System“ führt zu erheblichen Beschwerden. Diese können sich in Form von Kopf-, Nacken- oder Gesichtsschmerzen äußern, ja sogar Rückenbeschwerden können ihren Ursprung im Zahnbereich haben. Damit würde ein Stück Ihrer Lebensqualität verloren gehen.

Die Lösung:

Ihr Zahnarzt nimmt Maß und informiert ausreichend seinen Zahntechniker. Die Abformung liefert über die Gipsmodelle Ihre Zahnreihe. Zusätzlich vermisst nun der Zahnarzt mit dem „Gesichtsbogen“ die räumliche Beziehung dieser Modelle zum Schädel und zu den Kiefergelenken. Der Vorgang ist völlig schmerzlos und dauert nur wenige Minuten.

Der Zahntechniker erhält damit vom Zahnarzt eine wichtige Zusatzinformation über die Zuordnung Ihrer Zahnreihen zu den Gelenken (Öffnungs- und Schließachse).

Ihre Zähne in Form von Gipsmodellen (Ergebnis aus der Abformung) kann er damit korrekt in einen Bewegungssimulator übertragen. Patient und Bewegungssimulator sind somit identisch.

Jetzt kennt Sie auch der Zahntechniker „persönlich“. Seine Arbeit – Ihr Zahnersatz – wird nun schon im Labor so ausgearbeitet, als hätten Sie Modell gestanden. Sie werden es beim Einsetzen merken – weil Sie nichts spüren:

Die Bewegungen des Kiefers werden nicht durch „Störkontakte“ behindert. Der Zahnarzt muß den hochwertigen Zahnersatz nicht erst in Ihrem Mund passend schleifen, ggf. nur nachkorrigieren (Feinjustage).

Guter Zahnersatz ist ein Stück Lebensqualität. Die Gesichtsbogen-Registrierung ist ein wichtiger Schritt dazu. Aufgeklärte Patienten bestehen darauf. Ihr Zahnarzt verwendet den Rotofix-Gesichtsbogen. Lassen Sie sich von ihm beraten.

 

Zahnarztpraxis am Rosenwall    Telefon 05331 - 73229